Ein 0:0 der besseren Sorte.

Die SV Schülern ergatterte sich in der Fußball-Kreisliga einen Zähler bei Germania Walsrode II. Beide Mannschaften vergaben reihenweise Chancen.

Stark: In sechs Pflichtspielen in dieser Saison spielte die SV fünfmal zu Null. Nur die SG BHS (3:2 in Schülern) schaffte es, der Mannschaft um die Trainer Heiner Schröder und Thomas Arndt Tore einzuschenken.

Stattdessen läuft es in der Kreisliga offensiv noch nicht wie geschmiert. Fünf Tore in vier Begegnungen stehen zu Buche. Im Pokalwettbewerb waren es dagegen neun Treffer in zwei Spielen. „Wir haben fünfmal hinten zu Null gespielt und im Pokal reihenweise getroffen. Vielleicht sollten wir nur Pokal spielen oder ich verkaufe den Jungs die Punktspiele als Pokalpartien“, sinniert Arndt über einen neuen Vermittlungsansatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.